Jetpeel Hautbehandlung bei Bellapelle

Jetpeel Hautbehandlung bei Bellapelle

Meine Lieben! Heute widme ich mich unserem Organ Haut, welches unser größtes Sinnesorgan ist. Wußtet ihr, dass mindestens jeder 10. unter Hautunreinheiten wie Akne leidet? Die Ursachen sind dabei unterschiedlicher Natur: Der eine bekommt Hautunreinheiten durch eine „falsche“ Ernährung, der nächste durch das „fummeln“ im Gesicht und wieder ein anderer hat aufgrund von Hormonen ein Ungleichgewicht im Hautbild. Es gibt sicherlich noch viele weitere Gründe… Ich möchte mit meinen Beispielen zeigen wie individuell dieses Thema ist und gleichzeitig darauf hinweisen, dass ich nur aus Sicht der eigenen Erfahrungen Tipps geben kann und keinerlei ärztliche Bildung in diesem Segment vorweise. 

Hier kommen meine Tipps für dich!

Ursachen erkennen!

Das Wichtigste ist meiner Meinung nach, herauszufinden, warum die Haut Irritationen aufweist. Nur so kann man die Sache ich Angriff nehmen. Meine Empfehlung lautet, lasse dein Blut auf Unverträglichkeiten testen. Oft gibt es schon dort eine Antwort auf das WARUM. Ist der Test negativ und liegen keine Unverträglichkeiten vor, empfiehlt es sich die Testosteron (männliches Hormon) und Östrogene (weibliches Hormon) checken zu lassen. Gerade Sportlerinnen haben meist einen erhöhten Testosteron-Wert, der wiederum zu Hautirritationen führen kann.

Letzteres ist bei mir der Fall. Hautunreinheiten gerade im Kinn-Bereich sind meist hormonell-bedingt.

Beratung!

Wenn die Ursache bekannt ist, tauscht euch gerne mit Gleichgesinnten aus und lasst euch vor allem beraten und reflektiert gewissenhaft. Gerade bei hormoneller Ursache möchten viele Ärzte gerne mit Hormonen schnell das Problem beheben. Doch Vorsicht! Aus meiner Sicht begebt ihr euch damit in eine Art Teufelskreis, denn ihr wollt doch nicht euer Leben lang Hormone schlucken, oder?

Ich denke, eine regelmäßige Reinigung ist der bessere Weg, um die Haut langsam aber sicher in eine gute Balance zu bringen. 

Ruhe bewahren!

Es klingt vielleicht „blöd“, aber nur, wer der Haut Zeit gibt, kann auch langfristig davon profitieren. Geduld ist hier das Zauberwort.

Werbung/ Anzeige:

Eine von sicherlich vielen guten Reinigungsmöglichkeiten ist Jetpeel. Wie funktioniert das Ganze?

Hier folgt ein Video, welches sehr gut zeigt wie Jetpeel funktioniert:

Als erstes wird eine Lymphdrainage mit Detoxwasser durchgeführt und die Haut vor gereinigt. Im nächsten Schritt folgt ein Fruchtsäure-Peeling. Dies gibt es in unterschiedlichen Stärken – je nach Zustand der Haut. Danach findet eine Ausreinigung statt. Wirkstoffe werden eingeschleust. Eine Kollagenmaske sorgt für ein „frisches“ Hautbild nach der Ausreinigung. Zum Abschluss folgt eine Pflege mit einem möglichst hohen Lichtschutzfaktor, da man die Haut nach eine Fruchtsäure-Behandlung besonders schützen sollte. Die Tage danach sollte man auf ein Peeling verzichten. 

Hier noch ein paar Fakten direkt von Bellapelle:

„Das Ergebnis ist schon nach der ersten Behandlung sofort sicht- und fühlbar. Kleinere Falten sind geglättet, die Haut fühlt sich sofort zart an und wirkt deutlich frischer, praller und sieht jünger aus – Durch eine Kur kann nach nur 3 Sitzungen ein Ergebnis mit Langzeiteffekt erreicht werden. 

Bildschirmfoto 2015-08-27 um 23.29.45Eine Studie der Universitätshautklinik Leipzig zeigt die Verteilung und eine Tiefeneindringung der Wirkstoffe von über 4mm nach 10 Sekunden Behandlung mit JetPeel.

Damit ist bewiesen, dass JetPeel mehr kann als eine simple Injektion. Die Wirkseren werden flächig federnd zwischen das kollagene Bindegewebe geschossen und schaffen keine – wie bei Injektionen übliche Verkapselungen. Das bedeutet: Langfristige Ergebnisse ohne Entstellungen und ohne Nebenwirkungen!“ Quelle: https://bellapelle.de/effektbehandlungen/#jetpeel

Ich empfehle euch Jetpeel 1-2 Mal im Monat zu machen. Vielleicht habt ihr darüber hinaus noch andere Behandlungen oder Möglichkeiten, eurer Haut etwas Gutes zu tun. Ich denke da an Sauna-Gänge, Peelings etc. Achtet nur darauf, dass es nicht zu viel ist, denn die Haut ist sehr sensibel und manchmal ist weniger mehr.

Ihr interessiert euch für Jetpeel? Dann schaut gerne bei Bellapelle vorbei. Dort findet ihr auch Informationen zu Preisen etc. Und falls ihr in Winterhude seid, grüßt die liebe Anka von mir.

Bei Rückfragen zu Jetpeel, stehe ich euch gerne per Mail unter mail@ilkagroenewold.de zur Verfügung.

Eure Ilka